InterviewMännerPaarshooting

Til & Tobi – Ein erotisches Paarshooting und ein neues MaleBook

Til und Tobi haben mich auf Instagram entdeckt und mich vor einigen Wochen per WhatsApp angeschrieben. Sie hatten Interesse an einem gemeinsamen, erotischen Paarshooting. Til und Tobi sind schon seit mehreren Jahren ein Paar, leben in der Nähe von Bremen und sind seit 2022 auch verheiratet!

Sie sind meinem Aufruf gefolgt. Ich suche auch immer wieder nach Paaren für meine freien Projekte. Das sind Shootings, aus denen ich Fotos nutzen und auch zeigen kann, z.B. hier auf meiner Website oder auch in meinen MaleBooks.

Nach einem gemeinsamen Kennenlern-Video-Call und einem Austausch von ersten Ideen wurde mein Interesse an einer Zusammenarbeit mit den beiden schnell geweckt.

Nach ihrem Winterurlaub haben sie auf ihrer Heimreise einen Zwischenstopp in Berlin gemacht. Wir hatten zwei wunderbare Shootings im Hotel und Studio und es sind sehr viele Fotos entstanden. Hier gibt es nun einen Vorgeschmack auf das Ergebnis. Noch viel mehr Bilder und natürlich unzensiert gibt es im neuen MaleBook. Es ist übrigens das erste MaleBook mit einem Paar.

Im Interview erfährst du auch etwas mehr über die beiden und unser Shooting!

erotisches Paarshooting mit Til & Tobi in Berlin-Aktshooting

Zum MaleBook mit Til & Tobi

5 Fragen an … TIL & TOBI

BerlinBlick: Bis auf euer Hochzeitshooting standet ihr noch nie gemeinsam vor der Kamera. Was hat euch dazu inspiriert, ein erotisches Paarshooting zu machen?

Til und Tobi: Wir wollten zum einen gern mal wieder neue, gemeinsame Bilder von uns haben. Wir wollten damit aber auch gern zeigen, dass es auch etwas anderes als „Mann und Frau“ gibt und das genauso sexy sein kann. Wir wissen, dass wir nicht die hässlichsten sind.  😉 Und ja, auch zwei Männer können schön, ästhetisch und erotisch sein. Das hat uns tatsächlich dazu inspiriert, gemeinsam für erotische Paarfotos vor die Kamera zu treten.

BB: Gab es bestimmte Vorstellungen oder Wünsche, die ihr im Shooting umsetzen wolltet? Wie habt ihr euch gefühlt, als ihr zusammen vor der Kamera standet, besonders bei Aufnahmen mit einem intimen oder erotischen Moment?

T&T: Wir hatten tatsächlich auch einige Vorstellungen und Wünsche. Einige Ideen hatten wir auch mit Jens schon in unserem ersten Kennenlerngespräch besprochen, anschließend haben wir Bildideen gesammelt. Die Ideen mit den Spiegelbildern und mit der roten Unterwäsche kamen von uns. Es war super, dass wir unsere Ideen und Wünsche mit in das Shooting einbringen konnten. Das hat uns sehr gefreut.

Til: Wir haben uns vor der Kamera tatsächlich zu keinem Zeitpunkt unwohl gefühlt. Ich persönlich fühle mich in solchen Momenten wohler, wenn Tobi dabei ist. Er war auch in diesem Shooting mein „safe space“ und gab mir in den Momenten, in denen ich mich anfangs noch etwas „beobachtet“ fühlte, Sicherheit.

erotisches Paarshooting mit Til & Tobi in Berlin-Aktshooting
erotisches Paarshooting mit Til & Tobi in Berlin-Aktshooting

BB: Welche Bedeutung hat Intimität in eurer Beziehung und hat sich eure Beziehung durch diese gemeinsame Erfahrung des Paarshootings verändert oder vertieft?

T&T: Intimität hat in unserer Beziehung in jeglicher Hinsicht einen hohen Stellwert. So viel dazu! 😊 Durch das Shooting sind wir um eine wirklich schöne Erfahrung reicher geworden und das tatsächlich gemeinsam als Paar. Es hat sich gut angefühlt und es hat uns definitiv auch in der Beziehung noch einen großen Schritt weitergebracht. Es war ein ganz besonderes Erlebnis und es ist auch aufregend, einen Teil der Bilder von uns nun auch anderen zu zeigen.

BB: Welchen Rat würdet ihr anderen Paaren geben, die sich für ein erotisches Paarshooting interessieren?

T&T: Fühl dich wohl in deinem Körper! Traut euch, solche Fotos von euch zu machen. Man sollte sich aber natürlich bewusst sein, dass es in einem Aktshooting sehr viele private Momente und auch intime Momente geben wird, die fotografisch eingefangen werden. Redet offen miteinander, auch vor dem Shooting schon. Das haben wir getan! Besprecht eure Wünsche, eure Tabus und besprecht, was ihr nicht zeigen möchtet. Sagt auch im Shooting, wenn ihr Sachen nicht möchtet. Bringt euch mit ein, seid kreativ. So war es jedenfalls bei uns! Wir sind uns sicher, dann wird es ganz sicher auch bei euch „MEGA“!

BB: Was haltet ihr eigentlich von den entstandenen Fotos? Seid ihr happy?

T&T:  Wir sind total happy! Tatsächlich fiel uns die Umsetzung für die Studiofotos einfacher. Vielleicht lag es auch daran, dass es bereits der zweite Tag war und wir drei uns bereits aus dem ersten Hotelshootingtag kannten. Die Fotos sind wirklich schön geworden, sie sind echt und wir erkennen uns auch wieder! Zum Teil sind sie aus dem Leben gegriffen, zeigen uns aber auch in intimen und besonderen Momenten, in denen wir uns so noch nie gezeigt haben. Es sind aber auch künstlerisch inszenierte Aufnahmen entstanden. Alles in allem sind wir immer noch komplett überwältigt und freuen uns, wenn unsere Fotos auch anderen gefallen! Wirklich vielen Dank noch einmal für diese besondere Erfahrung und das tolle Ergebnis.

Vielleicht möchtest du auch einmal Cover-Model sein und ein exklusives MaleBook mit professionellen Bildern von dir haben? Dann bewirb dich und schreibe uns.

DU möchtest noch mehr über die MaleBooks erfahren?

Hier findest du die Voraussetzungen für ein MaleBook:

Du kennst die MaleBooks von BerlinBlick noch nicht? Dann schau doch gleich mal rein….

Vorheriger Beitrag
6 Tipps und Anregungen für dein Männeraktshooting
Nächster Beitrag
Neue Fotos fürs Online-Dating
Das könnte dich auch interessieren:

Weitere Artikel: